- Anzeige - spot_img
6.4 C
Burgebrach
Mittwoch, Dezember 1, 2021
spot_img
spot_imgspot_img
- Anzeige -spot_img

Eduard Quiring erkämpft Gold in Weißenburg

Das Rudolf-Rotter-Turnier in Weißenburg ist bekannt für viele Teilnehmer und eine gewisse Qualität der Ringer. Die Burgebracher Nachwuchsringer nahmen mit 7 Ringer teil. Sie erkämpften einmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze.

Abteilungsleiter Volkmar Schmal: „Eine gute Ausbeute. Mit sieben Ringer drei Medaillen. Dieses Turnier war sehr gut besetzt. Ein großes Lob an unsere Trainer, die die Ringer sehr gut auf dieses Turnier vorbereitet haben.

Eduard Quiring (D-Jugend/25 kg) erkämpfte mit fünf Einzelsiegen die Goldmedaille. Lukas Bittel (C-Jugend/31 kg) kämpfte sich mit 3 Schultersiegen ins Finale. Hier musste er sich Kaschijew knapp nach Punkten geschlagen geben. Die Silbermedaille war der Lohn. Bronze holte Muchmad Chakimov (A/B-Jugend/42 kg). Michael Erohovec (C-Jugend/63 kg) erkämpfte mit einem Sieg und drei Niederlagen einen sechsten Platz. Anatoli Schlee (C-Jugend/38 kg) hatte in seiner Gewichtsklasse 19 Teilnehmer. Mit drei Siegen und zwei Niederlagen kam er zu einem guten siebten Platz. Wadim Quiring (C-Jugend/38 kg) kam mit zwei Siegen und zwei Niederlagen auf den 9.Platz. Nick Gutorov (C-Jugend/38 kg) wurde zweimal besiegt.

Text & Bild: Volkmar Schmal

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Andere Artikel

- Anzeige - spot_img

Folge uns!

4,163FansGefällt mir
1,703 AbonnentenFolgen
276 AbonnentenFolgen
- Anzeige -spot_img

Letzte Artikel

- Anzeige -spot_img