18.2 C
Burgebrach
Sonntag, Juli 25, 2021
spot_img
- Anzeige -spot_img

Fußballergebnisse vom Wochenende

Nach einem spielreichen Wochenende haben wir hier die Ergebnisse und Spielberichte der Fußballmannschaften rund des Marktes Burgebrach für Euch.

SV Dörfleins – TSV Burgebrach 2:3

Von Anfang an war der sehr schwierig zu bespielende Gegner und Gastgeber Dörfleins sehr präsent in den Zweikämpfen. Doch dem TSV gelang es, stark dagegen zu halten und in der ersten Halbzeit spielerisch zu überzeugen.

So spielten sich die Burgebracher immer wieder gut in Richtung Tor. Durch Denzler und Baier boten sich gute Gelegenheiten, den ersten Treffer zu erzielen. In der 58. Minute erzielte Ramer aus Dörfleins die 1:0 – Führung, was den TSV erst einmal schockte. Nach einem Foul an Giehl konnte Schwarm einen Strafstoß sicher im Tor versenken.

In der 71. Minute traf Ramer erneut und setzte das 2:1. Doch der TSV zeigte seinen Kampfgeist und Giehl schob nach großartiger Vorarbeit von Mohr zum 2:2 ein. Der Wille zum Sieg wurde schließlich belohnt, als Schwarm nach einem Pass von Weber zum 2:3 Ergebnis führte.

ASV Sassanfahrt – SV O-/Unterharnsbach 2:0

Zu Beginn des Spiels tat sich die Heimmannschaft Sassanfahrt noch schwer schwer.
Bereits nach zwei Minute kam Braun zu einer ersten Torchance, die jedoch durch den Torhüter des ASV entschärft werden konnte.
Kurz darauf setzte Kunz eine Direktabnahme knapp am linken Pfosten vorbei.

Nach etwa 15 Minuten erkämpfte sich der ASV eine Einschussgelegenheit, die jedoch abgewehrt werden konnte. Auch in der 29. Minute ergab sich für Sassanfahrt eine gute Möglichkeit, die der Gäste-Torwart Pflaum aber hervorragend klären konnte. In der 37. Minute versuchte sich Braun an einem Kopfballtor, ehe die erste Spielhälfte ereignisarm abgepfiffen wurde.

Die zweite Halbzeit verlief im Spiegelbild zur ersten. Anfangs konnte sich der SV gut durchsetzen und in der 50. Minute verpassten die Gäste eine sehr knappe Torchance. Die brenzlige Situation schien die Heimelf zu wecken.

In der 62. Minute gelang des dem ASV durch Dütsch doch noch, in die 1:0-Führung zu gehen. In dieser starken ASV-Phase zwischen der 50. und der 75. Minute rettete Schlussmann Pflaum den SV vor weiteren Treffern. Neun Minuten vor Schluss setzte der Sassanfahrter Römer das 2:0, als er den Foulelfmeter bekam und den Ball im Tor versenkte.

DJK Stappenbach – (SG) Prölsdorf/Schönbrunn 3:2

Die Partie begann für die Stappenbacher Heimelf perfekt. Trainer Meth setzte gleich zu Anfang seinen Schuss aus 13 Metern Entfernung ins linke untere Eck zur 1:0 – Führung. In der Folgezeit verlief das Spiel ausgeglichen und auf Augenhöhe. Der SG Prölsdorf/Schönbrunn erkämpfte sich sogar etwas mehr Ballbesitz, konnte sich aber nur selten durchsetzen.

Nach einer großen 2:0 – Führungschance, die der Gästekeeper abwehren konnte, gelang es der Gastmannschaft durch Hornung zum 1:1 auszugleichen. Mitte der zweiten Halbzeit stellte Weisel innerhalb von zwei Minuten per Doppelpack auf 3:1. Auf diese Aktion hatte Prösldorf/Schönbrunn sogleich eine Antwort parat und schoss in der 73. Minute das 2:3.

Wenig später wurde der Stappenbacher Spieler Rohmer mit der roten Karte vom Platz verwiesen, was Prölsdorf/Schönbrunn zu einem Ausgleich drängen ließ, doch Dorns Kopfball verfehlte das Tor. Keine der beiden Mannschaften erzielte noch einen weiteren Treffer, weswegen es bei einem knappen Heimerfolg für Stappenbach blieb.

ASV Herrnsdorf/Schl. – (SG) Ampferbach/Steinsdorf 3:0

Für den (SG) Ampferbach/Steinsdorf war das Spiel eine Chance, um den Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen zu wahren. Bereits unter der Woche bereiteten sie sich auf das Spiel vor, indem sie den ASV beim Training besuchten.

Mit diesen Trainingserkenntnissen stiegen sie auch gut in die Partie ein und forderten die Defensive der Heimelf auch ohne richtige Tormöglichkeiten gut heraus. Erst in der 30. Minute begann der ASV seine Möglichkeiten zu nutzen und verpasste einige Führungschancen knapp.

In der zweiten Halbzeit gelang den Gastgebern in der 55. Minute die 1:0 – Führung durch Bittel, der sich gegen den Gästekeeper Merkert durchsetzen konnte. Ampferbach/Steinsdorf bemühte sich um eine Ausgleichschance, doch der Schuss von Röckelein landete an der Latte.

Zwei Minuten später gab es für Herrnsdorf einen Strafstoß, den der Heimkapitän zum 2:0 verwandelte. Die Gäste aus Ampferbach/Steinsdorf gaben zu keiner Zeit auf und bemühten sich um einen Anschlusstreffer, der ihnen allerdings nicht gelang. In der 85. Minute setzte Herrnsdorf den Schlusspunkt zum 3:0.

Vorschau zum Wochenende:

Kreisklasse 3:
Sonntag, 30.09.2018
15:00 Uhr – Ampferbach/Steinsd. (15.) – SV Walsdorf (4.)
15:00 Uhr – SV Wachenroth (7.) – DJK Stappenbach (5.)
15:00 Uhr – Prölsdorf/Schönbrunn (11.) – FC Röbersdorf (9.)

Kreisliga
Samstag, 29.09.2018
16:00 Uhr – SV O-/Unterharnsbach (11.) – Schlüsself./Aschb. 1 (14.)

Sonntag, 30.09.2018
15:00 Uhr – SV Hallstadt (10.) – SC Reichmannsdorf (9.)
16:00 Uhr – TSV Burgebrach (3.) – SpVgg Stegaurach (12.)

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Andere Artikel

- Anzeige - spot_img

Folge uns!

4,168FansGefällt mir
1,528 AbonnentenFolgen
275 AbonnentenFolgen
- Anzeige -spot_img

Letzte Artikel

- Anzeige -spot_img