9.1 C
Burgebrach
Mittwoch, Mai 19, 2021
spot_img
- Anzeige -spot_img

Gedenken an Pfarrer Schütz

Burgebrach. Im Rahmen der Pfarrhaussanierung soll das ehemalige Arbeitszimmer von Pfarrer Schütz restauriert werden. Der Marktgemeinderat beschloss hierfür auf Antrag von Pfarrer Bernhard Friedmann die Kosten in Höhe von 6.370 Euro zu übernehmen.

„Die Verdienste von Pfarrer Schütz sind unbestritten“, so Erster Bürgermeister Johannes Maciejonczyk. „Pfarrer Schütz war ein vehementer Widerstandskämpfer – auch von der Kanzel aus, das belegen wissenschaftliche Ausarbeitungen und Dokumente.“

Das vorhandene Material soll in einem Zimmer anschaulich aufbereitet werden. Als politische Gemeinde möchte der Markt Burgebrach Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz sowie gegen Rechtsextremismus setzen. Es ist angedacht, den Gedenkraum auch in den Kulturspaziergang einzubinden.

Text: Elke Pieger

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Andere Artikel

- Anzeige - spot_img

Folge uns!

4,171FansGefällt mir
1,528 AbonnentenFolgen
268 AbonnentenFolgen
- Anzeige -spot_img

Letzte Artikel

- Anzeige -spot_img