- Anzeige - spot_img
4.1 C
Burgebrach
Donnerstag, Dezember 2, 2021
spot_img
spot_imgspot_img
- Anzeige -spot_img

Ringen: Burgebrach kämpft als Dritter beim Vorletzten in Hof

In diesem Jahr ist die Bayerische Oberliga im oberen und unteren Tabellenfeld sehr nah beieinander. Der ASV Hof belegt mit 3:9 Punkten den vorletzten Platz. Deshalb werden sie alles daran setzen, damit sie die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt erkämpfen können.

Zweiter Abteilungsleiter Georg Ludwig: „Die Hofer sind besser als ihr derzeitiger Tabellenplatz. Gegen den Tabellenführer aus Schonungen erkämpften sie ein wertvolles 16:16 Unentschieden. Am vergangenen Kampftag haben sie beim Auswärtskampf bei der Bundesligareserve des SV Johannis Nürnberg auf Enes Akbulut, der an einem internationalen Turnier in Bulgarien teilnahm, auf Riza Akbulut und Andreas Luley, die beide beruflich verhindert waren und auf den erkrankten Kai Schramm verzichten müssen. Trotzdem erkämpften sie ein achtbares Ergebnis und verloren nur knapp“.

Der Hauptkampf beginnt am Samstag, 24. Oktober 2015, in der Sporthalle Wirthstraße ab 19:30 Uhr.

Der Mannschafts-und Fanbus fährt um 14:30 Uhr an der Windeck halle los. Anmeldungen bitte bei Volkmar Schmal unter Tel. Nr.: 09546/593263. Schonungen will in Freising die Tabellenführung verteidigen, Schlusslicht Penzberg empfängt den SV Johannis Nürnberg II und Untergriesbach kämpft gegen Mietraching.

In der Gruppenoberliga treffen die Reservemannschaften beider Vereine ab 18:15 Uhr aufeinander. Trainer Jens Brosowski: „Wenn wir in Hof so auftreten, wie gegen Erlangen, dann haben wir eine reelle Chance“. In Erlangen gibt es den Kampf um die Spitze. Dann empfängt der TV Erlangen die Ringer aus Kehlheim. Schonungen II ringt in Röthenbach.

Das Trainerteam Michael Giehl (rechts)und Matthias Winkler vom TSV Burgebrach gratulieren Fabian Kremer (links) zu seinem gewonnenen Kampf. Am Samstag werden die Burgebracher Ringer in Hof um Punkte kämpfen.
Das Trainerteam Michael Giehl (rechts)und Matthias Winkler vom TSV Burgebrach gratulieren Fabian Kremer (links) zu seinem gewonnenen Kampf. Am Samstag werden die Burgebracher Ringer in Hof um Punkte kämpfen.

Text: Volkmar Schmal

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Andere Artikel

- Anzeige - spot_img

Folge uns!

4,163FansGefällt mir
1,703 AbonnentenFolgen
276 AbonnentenFolgen
- Anzeige -spot_img

Letzte Artikel

- Anzeige -spot_img