- Anzeige - spot_img
4.1 C
Burgebrach
Donnerstag, Dezember 2, 2021
spot_img
spot_imgspot_img
- Anzeige -spot_img

Ringer des TSV Burgebrach zum Derby in Schonungen

Burgebrachs Ringertrainer Michael Giehl (links) zeigt seinem Schützling Dominik Winkler in der Kampfpause, wie er die siegbringende Technik ziehen muss. Auch in Schonungen sind beide gefordert.
Burgebrachs Ringertrainer Michael Giehl (links) zeigt seinem Schützling Dominik Winkler in der Kampfpause, wie er die siegbringende Technik ziehen muss.


Auch in Schonungen sind beide gefordert.
Das Derby des Jahres beginnt! Am Samstag, 26. Oktober 2015, kämpfen die Oberligaringer des TSV Burgebrach in Schonungen. Den Rückkampf dieses brisanten Derbys wird es dann am 14.11.15 bei Auto Dotterweich geben. In diesem Kampf geht es nicht nur um Punkte, sondern für beide Erzrivalen geht es im Derby des Jahres auch um das Prestige.


Abteilungsleiter Volkmar Schmal „Gegen Schonungen gab es schon immer eine gesunde Rivalität. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass diese Duelle spannend und emotional ausgetragen worden sind. Schonungen hat zuerst Heimvorteil. Wir erwarten eine volle Halle. Wir hoffen auf viele Burgebracher Fans, die unsere Mannschaft in der Höllenstimmung unterstützen. Deshalb wird ein Fanbus mit der Mannschaft nach Schonungen fahren. Abfahrt ist um 15:30 Uhr an der Windeck Halle. Anmeldungen bitte unter 09546/593263 oder per Mail ringeninburgebrach@googlemail.com.


Trainer Michael Giehl ergänzt „Beide Vereine sind mit Siegen in die Oberligasaison gestartet. Schonungen ist als ungeschlagener Meister der Bayernliga ins Bayerische Oberhaus aufgestiegen. Gegen Untergriesbach haben sie in einem Herzschlagfinale einen 19:16 Sieg klar gemacht.


Mit Andrei-Vasile Dudau (61 kg) kämpft ein rumänischer Spitzenringer, der dann höchstwahrscheinlich auf seinen früheren Trainer und Ziehvater Dragos Cimpanu auf Burgebracher Seite trifft. Mit Tobias Doille steht der amtierende deutsche Meister der A-Jugend zur Verfügung. Der bundesligaerfahrene Markus Greifelt wird vielleicht im 66 kg Limit auf Leonardo Quinterro Torres treffen und Rudolf Schwanke, er schulterte Benedikt Pauli und entschied damit den Kampf gegen Untergriesbach, ringt wohl gegen Dominik Winkler. Alles mögliche Paarungen, die Hochspannung garantieren!“. Gerungen wird ab 19:30 Uhr in der Schulturnhalle, An der Tann 6 in Schonungen. Mietraching kämpft in Nürnberg, Hof empfängt Untergriesbach und Penzberg setzt sich mit Freising auseinader.
Ab 18:15 Uhr kämpfen in der Gruppenoberliga die Reservemannschaften beider Vereine gegeneinander.

Text: Volkmar Schmal

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Andere Artikel

- Anzeige - spot_img

Folge uns!

4,163FansGefällt mir
1,703 AbonnentenFolgen
276 AbonnentenFolgen
- Anzeige -spot_img

Letzte Artikel

- Anzeige -spot_img