-1.1 C
Burgebrach
Sonntag, Januar 17, 2021
- Anzeige -

Burgebrach auf dem Weg zum eigenen Netz

Gerade jetzt ist das Thema Digitalisierung wichtiger denn je. Homeoffice und Homeschooling sind beispielsweise ohne einen funktionierenden Internetanschluss mit ausreichender Bandbreite undenkbar. Ich freue mich, dass wir nach einem vorangegangenen Netzausbau auf Basis bestehender Telefon- und Kupferleitungen in unserem gesamten Gemeindegebiet aktuell schon eine flächendeckende Versorgung von mindestens 30 MBit bis hin zu 250 MBit anbieten können.

Diese vor vier Jahren erfolgte Investition mit einer Eigenbeteiligung von rund einer Million Euro versetzt uns nun in die Lage, dass angestrebte Ziel einer lückenlosen Erschließung mit in der Bandbreite unbegrenzten Glasfaserleitungen zielgerichtet und in einem realistischen Zeitrahmen angehen zu können. So sollen innerhalb der nächsten rund 10 Jahre alle Haushalte an ein eigenes gemeindliches Glasfasernetz angebunden werden. Die Gesamtkosten hierfür werden aktuell auf rund 15 Millionen Euro geschätzt, wobei in zwei parallel angestrebten Förderverfahren von Land und Bund eine Förderung von insgesamt rund 80% (rund 12 Mio €) zu erreichen ist. Da das gebaute Netz dann im Eigentum des Marktes Burgebrach steht, wird sich durch die Verpachtung an Provider wie Telekom, Vodafone, etc. die Gesamtinvestition amortisieren und wird in späteren Jahren sogar Überschüsse erwirtschaften, die dem Gemeindehaushalt zufließen können.

Bis es soweit ist, ist jedoch noch eine lange Wegstrecke zu gehen und viel Arbeit zu leisten. Wir packen es an und werden so für unsere Marktgemeinde sowohl in Sachen Infrastruktur als auch wirtschaftlich einen großes Stück Zukunft schaffen.

Johannes Maciejonczyk
1. Bürgermeister
Markt Burgebrach

- Anzeige -
- Anzeige -

Andere Artikel

- Anzeige -

Folge uns!

4,149FansGefällt mir
1,528 AbonnentenFolgen
264 AbonnentenFolgen
- Anzeige -

Letzte Artikel

- Anzeige -