- Anzeige - spot_img
15.5 C
Burgebrach
Dienstag, Mai 17, 2022
spot_img
spot_imgspot_img
- Anzeige -spot_img

Ramadama – Großer Umwelttag der Burgebracher Grundschüler

„Ich finde die Ramadama-Aktion unserer Schule gut! Damit die Natur endlich wieder von dem Müll befreit wird“, so antwortete Jonas (Kl. 2a) bei einem Interview auf die Frage „Was hältst du vom Umwelttag an unserer Grundschule?“.

Nach zwei Jahren Corona-Pause wurde auf Initiative des Elternbeirats wieder eine Ramadama-Aktion an der Grundschule Burgebrach organisiert. 253 fleißige Schüler machten sich mit ihren Lehrkräften und Begleitpersonen auf, Burgebrach vom Müll zu befreien.

Bei bestem Wetter standen am Donnerstag, 28.04., alle Schüler ausgerüstet mit Handschuhen, Eimer, Zangen und Bollerwagen startklar im Pausenhof der Grundschule zum Abmarsch für die Sammelaktion bereit. Rektorin, Dr. Edith Kleber, begrüßte alle Schüler, die anwesenden Eltern und Klassenelternsprecher sowie die Lehrkräfte herzlich und sprach den Kindern für ihre Bereitschaft und ihr Engagement ihre volle Anerkennung aus. Auch bei den Mitgliedern des Elternbeirats bedankte sie sich für die Gesamtorganisation des Umwelttags und für die anschließende Brotzeit.  

Fleißig und voller Elan wurden anschließend entlang von Fuß- und Fahrradwegen und auf Spiel- und Sportplätzen in Burgebrach jeglicher achtlos weggeworfener Müll eingesammelt.

Mit vollen Eimern und Bollerwägen kehrten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Begleitern zur Schule zurück. Im Pausenhof nahm sie Hausmeister Norbert Kelm in Empfang und sortierte mit ihnen den Müll in die vorbereiteten Säcke getrennt nach Plastik, Papier, Glas und Metall. So füllte sich der vom Bauhof bereitgestellte Anhänger nach und nach. Obwohl coronabedingt die letzte Aufräumaktion schon zwei Jahre zurückliegt und auch dieses Mal wieder sehr viel Müll zum Beispiel in Form von Flaschen, Dosen, Zigaretten und Essensverpackungen eingesammelt werden musste, kam insgesamt dann doch weniger Abfall zusammen, als im Vorfeld befürchtet worden war.

Mit einem hohen Zuwachs an Umweltbewusstsein und mit Stolz auf ihre eigene Leistung stärkten sich alle „Müllsammler“ mit Brezn und Wienerle.

Ein besonderer Dank hier an Thomas Richter von Rewe-Markt Richter in Burgebrach für die Spende der Wienerle.

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Andere Artikel

- Anzeige - spot_img

Folge uns!

4,163FansGefällt mir
1,703 AbonnentenFolgen
276 AbonnentenFolgen
- Anzeige -spot_img

Letzte Artikel

- Anzeige -spot_img