- Anzeige - spot_img
4.9 C
Burgebrach
Donnerstag, Dezember 2, 2021
spot_img
spot_imgspot_img
- Anzeige -spot_img

Ringen: Der Vierte aus Kelheim kämpft beim TSV

Mit Kelheim kommt am Samstag ein interessanter Gegner in die Windeck Halle nach Burgebrach. Die Gäste haben den Anschluss an das vordere Tabellenfeld nie verloren. Sie haben hervorragende Einzelkämpfer.

In der Hinrunde konnte der TSV in Kelheim gewinnen. Aber der Abteilungsleiter der Ringer Volkmar Schmal mahnt: „Wir haben diese Saison ein sehr erfolgreiches Team. Deshalb können wir optimistisch sein. Allerdings sind unsere Gäste immer für eine Überraschung gut. Wir müssen auf der Hut sein. Kelheim ist ein unbequemer Gegner.“

Abteilungskoordinator Mario Ziegler freut sich über einen spannenden Kampfabend: „Unsere Zuschauer und Fans werden wieder sehr schöne Kämpfe in der Windeck Halle erleben. Für unser Team ist diese Unterstützung sehr wichtig.“ Kampfbeginn ist um 19:30 Uhr.

Das Landesligateam des TSV empfängt ab 18:15 Uhr die Kämpfer vom AC Forchheim. Beide Teams sind im Mittelfeld Tabellennachbarn und haben mit dem Auf-oder Abstieg nichts zu tun. Deshalb können beide Vereine frei aufringen.

Ab 16:45 Uhr wird das Schülerteam des TSV mit der Wettkampfgemeinschaft Neumarkt/Feucht um Punkte kämpfen.

Burgebrachs Eigengewächs Dominik Winkler (blaues Trikot) ist in bestechender Form. Im Hinkampf konnte er seinen Gegner aus Kelheim knapp nach Punkten besiegen. Am Samstag kommt es auch auf seine Punkte an.

Text & Bild: Volkmar Schmal

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Andere Artikel

- Anzeige - spot_img

Folge uns!

4,163FansGefällt mir
1,703 AbonnentenFolgen
276 AbonnentenFolgen
- Anzeige -spot_img

Letzte Artikel

- Anzeige -spot_img