- Anzeige - spot_img
4.1 C
Burgebrach
Donnerstag, Dezember 2, 2021
spot_img
spot_imgspot_img
- Anzeige -spot_img

Ringen: Volle Konzentration für Burgebrach beim ASV Hof

Der TSV Burgebrach möchte am Samstag mit einem Auswärtssieg in Hof den kommenden Finalkampf gegen die Bundesligareserve aus Nürnberg um den Meistertitel in der Zweithöchsten Deutschen Ringerliga perfekt machen.

Abteilungskoordinator Mario Ziegler: „Das wird jetzt richtig spannend. In Hof müssen wir uns konzentrieren und mit einem Sieg den Grundstein für die kommenden Aufgaben stellen. Am 7.12 wird es dann den Finalkampf um die Meisterschaft der Bayerischen Oberliga gegen den Tabellenführer aus Nürnberg geben. Wir sind zuversichtlich und freuen uns auf den Kampf beim ASV Hof. Am vergangenem Samstag haben sie auf Augenhöhe in Kelheim gerungen. Ein Selbstläufer wird das Duell am Samstag nicht. Unser Sieg in Schonungen hat gezeigt, dass alle Teams in der Oberliga auf hohem Niveau ringen können. Da darf kein Team auf die leichte Schulter genommen oder unterschätzt werden. Wir sind sehr gut vorbereitet.

Los geht der Oberligakampf um 19:30 Uhr in der Sporthalle in der Wirthstrasse. In der Landesliga Nord wird der TSV II ab 18:15 Uhr in Hof kämpfen. Die Burgebracher wollen die jüngsten Erfolge nutzen, um das positive Gesamtergebnis weiter auszubauen.

Die Schülermannschaften beider Vereine werden sich in der Bezirksliga Mittel/Oberfranken ab 16:45 Uhr auf der Matte messen.

Istvan Vanzca vom TSV Burgebrach besiegt hier seinen Gegner mit Überwürfe im Hinkampf vom ASV Hof. In Hof wird er wieder gefordert sein.

Text & Bild: Volkmar Schmal

- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Andere Artikel

- Anzeige - spot_img

Folge uns!

4,163FansGefällt mir
1,703 AbonnentenFolgen
276 AbonnentenFolgen
- Anzeige -spot_img

Letzte Artikel

- Anzeige -spot_img