- Anzeige - spot_img
4.1 C
Burgebrach
Donnerstag, Dezember 2, 2021
spot_img
spot_imgspot_img
- Anzeige -spot_img

Doppelkampftag für die Ringer in Burgebrach

Ringer Oberliga

Am kommenden Wochenende wird in Burgebrach am Samstag um 19:30 Uhr und am Sonntag bereits um 15:00 Uhr gerungen. Der Grund für den Sonntagskampf ist der wegen Corona Probleme verschobene Kampf gegen den SC Anger. Mit diesem Kampf beendet der TSV die Hinrunde. Am Samstag beginnt die Rückrunde. Dann werden die Stilarten in jeder Gewichtsklasse geändert. Gegner zum Rückrundenstart ist Mietraching. Den Hinkampf haben die Burgebracher in Mietraching mit 21:12 gewonnen.

Trainer Michael Giehl „Der Sieg im Hinkampf hat heute nichts zu sagen. Unsere Gäste stehen in der Rückrunde stärker. Wollen sie doch die ersten Punkte einfahren. Sie stehen mit dem Rücken zur Wand. Wir werden auf der Hut sein. Den SC Anger, Gegner am Sonntag, hat mit der knappen Niederlage beim Tabellenführer Hallbergmoos ein Achtungszeichen gesetzt. Hier stehen die Chancen 50:50“.  

Abteilungsleiter Volkmar Schmal hofft auf ein erfolgreiches Wochenende. „Wenn alles optimal läuft, könnten wir an diesem Wochenende einen großen Schritt nach vorn machen. Diese Liga ist zweigeteilt. Die ersten drei Mannschaften bilden eine Gruppe und die Teams ab dem vierten Platz ist eine weitere Gruppe. Wir wollen die zweite Gruppe weiter anführen und den vierten Platz sichern“.

Das Landesligateam des TSV empfängt am Samstag ab 18:00 Uhr den RCA Bayreuth. Hier haben die Burgebracher im Hinkampf hauchdünn mit 28:27 in Bayreuth gewonnen. Spannung pur für den Rückkampf am Samstag.

Bild: Pausenbetreuung der Trainer Michael Giehl (links) und Jens Bayer ist für jeden Burgebracher Ringer sehr wichtig. Am Doppelkampftag an diesem Wochenende werden alle gefordert sein.
- Anzeige -spot_img
- Anzeige -spot_img

Andere Artikel

- Anzeige - spot_img

Folge uns!

4,163FansGefällt mir
1,703 AbonnentenFolgen
276 AbonnentenFolgen
- Anzeige -spot_img

Letzte Artikel

- Anzeige -spot_img